Normalerweise gibt es mehrere Schritte, bevor eine Allergie tatsächlich von einem Patienten diagnostiziert und wahrgenommen wird. Wir möchten Ihnen zeigen, welche verschiedenen Allergietestmethoden Ihnen zur Verfügung stehen und was Sie über Test Allergien wissen müssen, was die Allergien auslöst und wie man sie vermeidet. Sie sollten Ihre Symptome sofort nach dem Auftreten melden und den Arzt über das Ausmaß der Schwere der Symptome informieren. Erst nachdem Sie einen Test Allergie durchführen, können Sie auch die richtige Diagnose für Ihre mögliche Allergie erhalten.

Sensibilisierungstests durchführen
Um herauszufinden, ob Ihr Körper eine allergische Reaktion auf bestimmte Substanzen entwickelt hat, führen wir bei unseren Patienten bestimmte Sensibilisierungstests durch. Die zwei wichtigsten Arten von Allergietests sind Hauttests und Bluttests. In der Regel wird ein Hauttest durchgeführt. Wenn die Haut in einem schlechten Zustand ist, wird meistens ein Bluttest durchgeführt. Eine Provokation wird von einem Arzt durchgeführt, falls die Ursache der Erkrankung nicht festgestellt werden kann oder wenn unklar ist, ob das Allergie-Testergebnis überhaupt für den Patienten relevant ist.

Bei einem Test Allergie gibt der Arzt dem Patienten eine kleine Menge einer bestimmten Substanz, die als Allergieauslöser gilt, während die körperlichen Reaktionen des Patienten die ganze Zeit überwacht werden. Entgegen der landläufigen Meinung können und dürfen Sie sich nicht auf Blut- und Hauttests als einzigen Hinweis auf allergische Erkrankungen verlassen. Diese Tests liefern Ihnen nicht alle Informationen, die Sie benötigen. Nur die Kombination aus Test und Konversation und in vielen Fällen auch Provokation ist die Basis für eine vollständige Diagnose Ihrer Allergieerkrankung.